Persiflage im Zoch 1896: Aus dem Roten Funk wird in der Rotationsmaschine ein Blauer Funk – doch beide können sich in ihrer Historie auf die „Kölnischen Stadtsoldaten“ berufen.

Ein Karnevals-Geheimnis gelüftet: Die Funken-Historie geht auf den Gründungsort in der „Hembsmäuche“ zurück. Der erste „blau-rude Funk“ wird im Jahr 1780 erwähnt: Das Jubiläumsbuch „150 Jahre Blaue Funken“
von Frank Tewes gibt Aufschluss über den „wirklichen“ Gründungspräsidenten, stellt die Ideengeber der Funken-Artillerie vor, und – Achtung! – es enthüllt die Wahrheit über die „Spetz em Rusemondachszoch“

Weiterlesen

Dem wunderbaren Auftritt des Schmölzjes – mit 138 Jahren übrigens die älteste Kindertanzgruppe unter den Kölner Traditionskorps – folgte die Aufnahme von neuen Mitgliedern in die Truppe.

Weiterlesen

Die Session 2020 wird für die „Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e. V.“, liebevoll Blaue Funken genannt, mit Sicherheit unvergesslich – das steht schon jetzt fest. Denn das zweitälteste Traditionskorps im Kölner Karneval feiert sein 150-jähriges Bestehen.

Weiterlesen

Starts, Landungen, Turbulenzen und Höhenflüge: Die KG Seiner Tollität Luftflotte e. V. 1926 mit ihren über 550 Mitgliedern meistert all dies, met vill Humor im harmonischen Einklang und mit kameradschaftlichem Geist – und das nun schon seit 94 Jahren. So lange nämlich gibt es die blau-weiße Flotte, die längst eine feste Größe im kölschen Fasteleer ist.

Weiterlesen

Die KG Fidele Fordler hat ihre Tanzgruppe neu eingekleidet. Die Tänzerinnen und Tänzer zeigten sich bei der Elften-im Elften-Feier in modernen Outfits – und zwar in den unverwechselbaren Farben Türkis und Schwarz.

Weiterlesen

Genau 551 Kilo bringt das Kölner Dreigestirn zusammen mit dem Kindertrifolium auf die Waage. Unter Beobachtung zahlreicher Fastelovendsjecken ließen sich Prinz Christian, Bauer Frank und Jungfrau Griet sowie Kinderprinz Vincent, Pänz-Bauer Emil und Mini-Jungfrau Darleen in der Galeria Karstadt Kaufhof mit 25-Kilo-Säcken aufwiegen.

Weiterlesen

Sicher im Hafen der Ehe gelandet ist das Tanzpaar der KG Sr. Tollität Luftflotte. Schon im August 2019 gaben sich Simon und Ricarda Gasper (geb. Steinbach) im Historischen Rathaus der Stadt Köln das Jawort.

Weiterlesen

Bricht in Köln die fünfte Jahreszeit an, verwandelt sich die Stadt aus Sicht der Pänz in einen großen Spielplatz. Sie dürfen in die Rollen ihrer Helden schlüpfen und fantastische Abenteuer erleben, es gibt jede Menge Kamelle zum Naschen und selbst in der Schule geht es bunt und lustig zu.

Weiterlesen

Den diesjährigen „Goldene Kappes“ hat die Nippeser Bürgerwehr an Büttenredner Fritz Schopps (Bild, l.) verliehen. Seit 1983 schlüpft der Reimredner mit breitkrempligem Filzhut in die Rolle des „Rumpelstilzje“ und bringt aktuelle Nachrichten aus dem Märchenwald auf die Karnevalsbühne.

Weiterlesen

Zum ersten Mal in der Geschichte der Großen KG Frohsinn steht eine Frau an vorderster Front der ehrwürdigen Gesellschaft: Tanja Wolters wurde bei
der Sessionseröffnung von FK-Präsident Christoph Kuckelkorn offiziell ins Präsidentenamt eingeführt.

Weiterlesen

Der Karnevalsverein Unger Uns unterstützt die Arbeit des Zentralen Dombau-Vereins (ZDV) seit rund einem Jahrzehnt. Im Jahr 2010 fand anlässlich der Sessionseröffnung die erste Benefizveranstaltung zugunsten des ZDV statt. Seither ermöglichten die Karnevalisten unter anderem die Restauration des Adam-Fensters und der Figur Leos des Großen.

Weiterlesen

Gerade wenn der Frühling vor der Tür steht, möchten viele ihren Wunsch vom Traumauto endlich in die Tat umsetzen. Dabei gilt: Wer clever finanziert und beim Kauf gut verhandelt, kann eine Menge Geld sparen. Die PSD Bank West eG bietet ihren Mitgliedern und Kunden dafür einen speziellen Autokredit mit attraktiver Kondition an.

Weiterlesen

Deutlich mehr als ein schlichter Textilhändler präsentiert sich das Familienunternehmen Deiters. Denn die dort erhältlichen Kostüme stecken voller Emotionen.

Weiterlesen

Das Kölner Dreigestirn 2020 stammt aus dem Traditionskorps hoch zu Ross. Passend zum Sessionsmotto „Et Hätz schleiht em Veedel“ gab es zur offiziellen Vorstellung des Dreigestirns eine bemerkenswerte Premiere.

Weiterlesen

„Ziele haben, mutig sein, Spaß haben, auch mal einstecken können – und immer authentisch bleiben!“ Mit diesem Zitat antwortet die erste Präsidentin in 222 Jahren Geschichte der IHK, Nicole Grünewald, auf die Frage, was sie jungen Frauen mit auf den Weg geben würde.

Weiterlesen

In keiner anderen Branche herrscht ein so buntes Durcheinander wie im Datenschutz. Juristen sind auf ungewohnt technischem Terrain unterwegs, Ingenieure und IT-Frickler müssen sich abseits von Algorithmen und booleschen Operatoren mit der Auslegung oft recht schwammiger Begrifflichkeiten befassen.

Weiterlesen

Südafrika, die Niederlande, Südtirol – das Top Magazin ist internationaler geworden. Das bisherige ausländische „Dreigestirn“ wird nun im Karneval ergänzt durch die Schweiz. Der weltweit tätige Schweizer Urlaubskonzern Hapimag ist in der Karnevalsausgabe mit von der Partie. Das Unternehmen mit Hauptsitz im Kanton Zug ist für seine Hamburger Destination mit einem bemerkenswerten Award ausgezeichnet worden.

Weiterlesen

Ein Bild, das Kleidung enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Das Kölner Dreigestirn und das passende Gegenstück der jüngeren Generation, das Kinderdreigestirn, präsentierten sich in den Sartory-Sälen bei der Damensitzung der Ehrengarde charmant im Doppelpack. Das Nachwuchs-Trifolium erhielt somit die Chance, neben den Großen und vor 1200 versammelten Mädche zu glänzen. Mit Präsident und Sitzungsleiter Hans-Georg Haumann gaben sich Künstler wie Martin Schopps, Guido Cantz und Bernd Stelter die Klinke in die Hand.

Weiterlesen

Ein Bild, das Person, Frau, Kleidung, drinnen enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

150 Jahre Blaue Funken und 50 Jahre Bläck Fööss – da muss natürlich im neuen Top Magazin auch eine Neugründung her. Dafür sorgt die innogy. Der Energiekonzern hat eine neue „Tochter“ an den Start gebracht: Die „innogy Westenergie GmbH“. Diese soll sich vor allem um das kommunale Geschäft kümmern. Zur Vorsitzenden der Geschäftsführung wurde Katherina Reiche ernannt.

Weiterlesen

Seit einem halben Jahrhundert machen die Bläck Fööss die Bühne unsicher. Die Jungs haben´s drauf und beweisen dies mit einer großen Jubiläumstour ab August 2020 durch den Westen Deutschlands. Außerdem wird ihnen eine weitere große Ehre zuteil. Denn im Rahmen ihres Jubiläums findet im Mai eine geistliche Feierstunde im Kölner Dom statt. Einmal im Wahrzeichen der Metropole aufgetreten zu sein, ist etwas, von dem viele träumen.

Weiterlesen

Die Blauen Funken sind seit vielen Jahrzenten nicht aus dem Kölner Karneval wegzudenken. Das zweitälteste Traditionskorps der Stadt feiert unterLeitung seines Präsidenten Björn Griesemann 150-jähriges Jubiläum.

Weiterlesen

Laut einer Forsa-Umfrage wurde 2018 fast jede vierte Frau in Deutschland Opfer einer sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz. 56 Prozent der Frauen unternahmen allerdings nichts gegen diese Vorfälle. Top Magazin sprach mit seinem Rechtsexperten und Wirtschaftsmediator Prof. Dr. Rolf Bietmann (Köln/Erfurt) über dieses sensible Thema.

Weiterlesen

Von außen überzeugt das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude aus dem Jahr 1884 mit historischem Charme, im Inneren finden Fahrgäste moderne Services – mit dieser Mischung überzeugt der Bahnhof Overath nicht nur Reisende. Nun trägt die Station den Titel „NRW-Wanderbahnhof des Jahres 2019“.

Weiterlesen

Die duale Ausbildung, wie sie in Deutschland etabliert ist, wird international geschätzt. Wer diese Form der Berufsausbildung mit Erfolg absolviert, startet gerade in Zeiten des steigenden Fachkräftemangels mit hervorragenden Voraussetzungen ins Arbeitsleben.

Weiterlesen

Mit Handicap für den guten Zweck lautete die Devise des 24. Benefiz-Golfturniers des Lions-Clubs Köln-Colonia. Auf dem Grün des Marienburger Golfclubs traten auf Einladung des Lions-Activity-Beauftragten Harald Augstein nicht nur Lions-Mitglieder zum lockeren Wettkampf an.

Weiterlesen

Mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen – das ist das Kernziel des Kölner Bündnisses „Mit Frauen in Führung“. So trafen sich auf Einladung von Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Geschäftsführerin Christine Kronenberg rund 160 Gäste aus den Unternehmen des Bündnisses sowie aus Politik, Kultur und Wirtschaft zu einem festlichen Abend in der Piazzetta des Historischen Rathauses.

Weiterlesen

Ein Gentlemen’s Club bietet Herren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft einen lockeren Rahmen, neue Netzwerke zu knüpfen sowie geschäftliche und private Kontakte zu pflegen.

Weiterlesen

Der regionalen Wirtschaft und damit hauptsächlich kleinen und mittelständischen Unternehmen eine gewichtige Stimme in der Stadt geben – das war das Ziel, als Privatbankier Marc Erwin Kurtenbach, Rechtsanwalt Christian Kerner und der damalige Domhotel-Chef Jürgen Sziegoleit den „Wirtschaftsclub Köln“ im Jahr 2005 aus der Taufe hoben.

Weiterlesen

Der Koalitionsvertrag der Groko sieht die Rentenversicherungspflicht für Selbstständige vor, lässt aber auch Handlungsspielraum: „Grundsätzlich sollen Selbstständige zwischen der gesetzlichen Rentenversicherung und – als Opt-out-Lösung – anderen geeigneten Vorsorgearten wählen können.

Weiterlesen

Interview mit dem Vorsitzenden des „Verschönerungsvereins für das Siebengebirge“ (VVS), Hans Peter Lindlar: Als Kölner Regierungspräsident amtierte Hans Peter Lindlar von 2005 bis 2010 – doch nach seiner Amtszeit ist er keineswegs untätig geblieben.

Weiterlesen

Meine Frau und ich hatten Karten für Sarah Connor in der Lanxess-Arena. Monate vorher gekauft. Am selben Tag, ein Freitag, überlegten wir uns, etwas eher loszufahren, um noch eine Kleinigkeit zu essen…

Weiterlesen

Wir, das top Magazin Köln-Team, wünschen Ihnen von Herzen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest: Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser für Ihre Treue bedanken. Die erfreulicherweise stark gestiegenen Besucherzahlen unserer Seite ermuntern uns, auch fortan im Sinne einer regionalen Berichterstattung tätig zu sein.

Weiterlesen

Als Markenbotschafterin eines Möbelherstellers durfte Schauspielerin Annette Frier erleben, was sich so mancher Möbelhausbesucher heimlich wünscht: Für die aktuelle Kampagne zeigte Frier, wie es sein könnte, eine Nacht lang ein ganzes Möbelhaus für sich zu haben.

Weiterlesen

Radio-Leverkusen-Moderatorin Carmen Schmalfeldt ist in diesem Jahr die beste Moderatorin in ganz Deutschland. Zu diesem Urteil kam die unabhängige Grimme-Jury bei der Vergabe des Deutschen Radiopreises 2019.

Weiterlesen

Als „das Auge Kölns“ gilt der Filmemacher Hermann Rheindorf. Denn in seinen Dokumentationen befasst er sich mit der Historie und dem Leben in Köln mit all seinen Facetten der Vor- und Nachkriegszeit.

Weiterlesen

Der frühere Dompropst und Vorsitzende des Kuratoriums der Caritas- Stiftung Dr. Norbert Feldhoff beging in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass gab Oberbürgermeisterin Henriette Reker einen Empfang im Muschelsaal des Historischen Rathauses.

Weiterlesen

Das Familienunternehmen Hardy Remagen GmbH & Co. KG hat die Geschäftsführung verstärkt und ist damit für die Zukunft bestens aufgestellt. Die Schwestern Nina und Nane Remagen sind in die Unternehmensspitze berufen worden, wo sie fortan Inhaber Frank Remagen und Geschäftsführer Bernd Johnen unterstützen.

Weiterlesen

Für unermüdliches und vielschichtiges Engagement hat der Landschaftsverband Rheinland (LVR) Prof. Dr. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a. D., den Ehrenring des Rheinlandes verliehen.

Weiterlesen

Mit dem Heinrich-Böll-Preis 2019 der Stadt Köln hat Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Schriftstellerin Juli Zeh ausgezeichnet. Ihre Veröffentlichungen sind voller Botschaften wie dem Kontrast von Chaos und Ordnung, so die Jury.

Weiterlesen

REWE Rahmati mit seinen elf Märkten in Köln, Bonn, Leverkusen und Bergisch Gladbach steht nicht nur für besten Service und Top-Qualität rund um Nahversorgung. Das inhabergeführte Unternehmen mit rund 500 Mitarbeitern hat sich auch dem guten Zweck verschrieben.

Weiterlesen

Rund 24 Jahre seines Lebens verbringt der Mensch im Durchschnitt mit Schlafen. In dieser Zeit regeneriert sich der Körper, das Immunsystem fährt hoch, die Erlebnisse des Tages werden verarbeitet und neu Erlerntes kann sich festigen.

Weiterlesen