Mit einem symbolischen ersten Spatenstich haben Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Vorsitzende des Freundeskreises Botanischer Garten, Jürgen Roters, den offiziellen Baubeginn für die neuen Schaugewächshäuser im Botanischen Garten eingeleitet.

Die Neubauten entstehen an gleicher Stelle wie die vorherige Anlage und bei nahezu identischer Grundfläche, sie sind jedoch fast doppelt so hoch. Die Gewächshäuser werden aus einem großen und einem kleinen Tropenhaus, einem Wüstenhaus samt tropischem Baumkronenweg sowie einem Wüstencanyon bestehen. Die Orangerie im Verbindungsgang zum bestehenden Subtropenhaus wird in den Rundgang integriert und bietet Platz für weitere Wechselausstellungen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.