Umjubelter Auftritt der „Bürgermeisterband“: Die Chefs aus den Rhein-Berg-Kommunen, angeführt von Frontmann Robert Lennerts, Bürgermeister in Odenthal

Es war ein langer Tag, es war ein anstrengender Tag und es war vor allem ein lohnenswerter Tag – der Lange Tag der Region 2019 im Rheinisch Bergischen Kreis.

Bei elf Exkursionen konnten die Teilnehmer dieser Regionale-Veranstaltung in die Zukunft schauen, Fortschritte bei der umweltfreundlichen Fortbewegung erleben, meisterliche Bauwerke von Gottfried Böhm genauso bewundern wie das fürstliche und barocke Jagdschloss Bensberg, nachempfunden keinen geringeren Monumenten als dem Schloss von Versailles und Windsor Castle.

Bus/Bahn/Bike war eine dieser Exkursionen überschrieben. Die bewies, wie in einem Kreis mit 300 000 Einwohnern die mobile umweltfreundliche Zukunft aussehen kann: Mit dem Wasserstoffbus der Regionalverkehr Köln fuhren die Teilnehmer nach Rösrath zum Bahnhof. Dort wird eine der ersten Mobilstationen eingerichtet – mit einem Pedelec-Verleihsystem,verschließbaren Fahrradboxen und einer E-Carsharing-Station. Alles untereinander vernetzt, alles digital nutzbar. So meinte denn auch Gastgeber und Rhein-Berg-Landrat Stephan Santelmann: „Das ist die Zukunft, die müssen wir nun noch in anderen Orten einrichten, wenn das Modell von der Bevölkerung angenommen wird. Wenn dann auch noch andere Kommunen in den Nachbarkreisen dieses zum Vorbild für eigene umweltfreundliche Pläne nutzen, dann hat sich der Tag gelohnt.“

Lesen Sie in unserer Sommerausgabe weiter.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.