Flauschig warm, farbenprächtig und met Hätz – das sind die Eigenschaften des neuen Karnevals-Mottoschals für die kommende Session. Deiters-Chef Herbert Geiss und Festkomitee-Vizepräsidentin Christine Flock stellten das gute Stück vor.

„Der neue Schal ist eine Hommage an die kölschen Veedel und ihre Bewohner“, erklärten beide das bunte Fastelovendskleidungsstück. Der Erlös aus dem Verkauf fließt hauptsächlich in den Kinder- und Jugendkarneval: Denn das Kölner Kinderdreigestirn erhält einen neuen pänzgerechten Rosenmontagswagen, der finanziert werden muss. – der alte Prunkwagen hat nach knapp 20 Jahren Einsatz ausgedient.

Lesen Sie mehr in unserer Herbstausgabe.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.