Für unermüdliches und vielschichtiges Engagement hat der Landschaftsverband Rheinland (LVR) Prof. Dr. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a. D., den Ehrenring des Rheinlandes verliehen.

Mit der Auszeichnung würdigt der LVR Persönlichkeiten, die sich um den Gedanken der kommunalen Selbstverwaltung als Baustein eines künftigen Europas verdient gemacht haben.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hielt die Laudatio. Die höchste Auszeichnung des LVR trägt als Stein einen Achat, der am Ufer des Rheins bei Rodenkirchen gefunden wurde und ursprünglich aus Idar-Oberstein stammt. Im Laufe der Jahrtausende ist er durch den Rhein nach Köln gelangt.

Lesen Sie hier in unserer aktuellen Winterausgabe weiter. Viel Vergnügen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.