Unter dem Titel „Geschichte(n) erleben“ präsentiert das Museum und Forum Schloss Homburg noch bis zum 9. Februar 2020 eine außergewöhnliche Sonderausstellung aus Playmobil.

Gestaltet aus der Playmobil-Sammlung von Oliver Schaffer lassen aufwendig arrangierte Szenerien nicht nur Geschichte lebendig werden, sondern vermitteln auch verständlich die Historie und Bedeutung der Exponate, die dauerhaft im Museum des Schlosses zu sehen sind. „Mit den aufwendig gestalteten Szenen aus Tausenden Figuren und Zubehör wird die Sammlung in eine verständliche Bildsprache übertragen“, freute sich Kreisdirektor und Kulturdezernent Klaus Grootens.

Für den Playmobil-Sammler und Künstler Oliver Schaffer ist es die Ausstellung dieser Art, doch „so etwas hat es noch nie gegeben“, sagt der Aussteller aus Hamburg und zeigt sich begeistert vom Konzept der Präsentation. Kulturamtsleiter Steffen Müller lädt alle ein, „Bekanntes neu zu sehen und noch Unbekanntes zu entdecken“.

Lesen Sie hier in unserer aktuellen Winterausgabe weiter. Viel Vergnügen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.