Der reglemäßige Gourmettipp im Top Magazin Köln von Marwan Al Hadithy, Chef de Cuisine Steigenberger Grandhotel Petersberg & Spa.

ZUTATEN
für eine runde Form
Für den Knetteig:
350 g Mehl
125 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Prise Salz
125 g Butter
4 Eier (Größe M)
Für die Füllung:
1 ½–2 kg Äpfel (zum
Beispiel Boskop
oder Elstar)
150 g Crème fraîche
4 Eier (Größe M)
75 g Zucker
1 TL Zimt
Für den Belag:
75 g Butter
75 g Zucker
100 ml Sahne
150 g Mandeln, gehobelt

TIPP Für alle, die es gerne aromatisch mögen – immer einen Teelöffel Zimt mehr hinzugeben …

Rezept für einen runden Kuchen (ca. 16 Stücke)

Aus den Teigzutaten einen Knetteig herstellen und diesen für kurze Zeit ruhen lassen. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze oder 180 °C Heißluft vorheizen und zwischenzeitlich eine Springform mit 26 cm Durchmesser einfetten.

Marwan Al Hadithy, Chef de Cuisine Steigenberger Grandhotel Petersberg & Spa

Den Teig auf dem Boden der Form verteilen, dabei einen 4 cm hohen Rand hochdrücken. Die Äpfel schälen, vierteln, quer in dünne Scheiben schneiden und in die Form schichten. Crème fraîche, Eier, Zucker und Zimt miteinander verrühren. Den Guss über die Äpfel gießen.

Danach die Form einige Male leicht auf die Arbeitsfläche schlagen. Sollten Luftblasen zwischen den Äpfeln sein, kommen sie so nach oben.

Den Kuchen dann circa 30 Minuten vorbacken. Für den Belag die Butter mit dem Zucker im Kochtopf schmelzen. Die Sahne unter Rühren dazugeben und leicht dicklicheinkochen lassen. Die Mandeln unterrühren.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 180 beziehungsweise 160 °C reduzieren. Den Mandel-Belag auf dem heißen Kuchen verteilen und alles in circa 40 Minuten fertig backen.

Lesen Sie hier in unserer aktuellen Karnevalsausgabe weiter. Viel Vergnügen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.