Starts, Landungen, Turbulenzen und Höhenflüge: Die KG Seiner Tollität Luftflotte e. V. 1926 mit ihren über 550 Mitgliedern meistert all dies, met vill Humor im harmonischen Einklang und mit kameradschaftlichem Geist – und das nun schon seit 94 Jahren. So lange nämlich gibt es die blau-weiße Flotte, die längst eine feste Größe im kölschen Fasteleer ist.

Da die Gründungsmitglieder der KG Sr. Tollität Luftflotte überwiegend aus Bickendorfer und Ossendorfer Vereinen stammten sowie unweit des früheren Kölner Flughafens Butzweilerhof lebten, lag der Taufname der KG auf der Hand. Mit der Ergänzung „Seiner Tollität“ stellten sie überdies den Bezug zum Prinzen Karneval her. Auch spielte die Begeisterung für die Fliegerei bei der Namensgebung eine entscheidende Rolle. So war es kein Zufall, dass die ersten Geschwader-Mitglieder das Flugzeug der Firma Dornier „Do-X“ als Markenzeichen wählten. Seither ist die liebevoll umbenannte „Do-Jeck“ das Symbol, das über allem Wirken der flotte(n) Familie schwebt – ob auf Orden, dem Bühnenbild oder gar dem Propellertanz des 1931 aus der Taufe gehobenen Tanzcorps.

Lesen Sie hier in unserer aktuellen Karnevalsausgabe weiter. Viel Vergnügen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.