Chardonnay, Riesling, Cabernet Sauvignon, Merlot oder Pinot Noir – Qualitätsweine unterschiedlicher Rebsorten werden längst nicht mehr nur in Europa produziert. In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat sich Südafrika zu einer der führenden Weinnationen entwickelt.

Vor allem die im Süden des Landes gelegene Provinz Westkap bietet mit einem mediterranen Klima und der bergigen Landschaft optimale Bedingungen für Winzer. Rund 100 000 Hektar Land werden derzeit für den Weinanbau genutzt. Daraus ergab sich im Jahr 2018 eine Ernte von rund 1,3 Millionen Tonnen Trauben. Über 420 Millionen Liter erlesener Weine aus Südafrika gingen schließlich in den Export.

Damit hat es die Regenbogennation unter die Top Ten der internationalen Weinexporteure geschafft. Somit sind die Weingüter des Westkaps nicht nur pulsierende Wirtschaftsfaktoren, sondern auch wichtige Arbeitgeber. Schätzungsweise 300 000 Menschen sind rund um diesen Zweig der Landwirtschaft beschäftigt. Trotz der noch jungen Erfolgsgeschichte blickt der südafrikanische Rebbau auf eine lange Tradition zurück, die vor allem von großer Lernbereitschaft und dem Mut zur Weiterentwicklung geprägt ist.

Lesen Sie hier in unserer aktuellen Karnevalsausgabe weiter. Viel Vergnügen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.