Das Cor (Herz) sträubt sich gewaltig, das Haupt mit seinem Verstand und der aufgesetzten Krone (corona) aber senkt sich bedenklich. Weniger kryptisch formuliert heißt das: Wolfgang Schwade (Vorstandsvorsitzender der GVV-Versicherungen) und Jürgen Kleikamp (Herausgeber des Top Magazin Köln) sagen wegen des Corona-Virus die für den 31. März geplante Top Lounge ab, die latente Gefahr einer Ansteckung mit dem Virus ist einfach zu groß.

Alleine die Rücksichtnahme auf ältere Gäste, die immer wieder gerne zur Top Lounge kommen, ist uns für diese Absage Verpflichtung genug. Zumal die Zahl der infizierten Mitbürgerinnen und Mitbürger in Köln und den umliegenden Kreisen noch rasant steigt. Wir bitten Sie also sehr um Verständnis für unsere Entscheidung. Diese wird auch durch ausdrücklichen ärztlichen Rat gestützt.

Dazu kommen natürlich die ungewöhnlich deutlichen (und sicher richtigen) Warnungen der Bundes- und der Landesregierungen sowie des Robert-Koch-Instituts. Diese zu ignorieren, wäre erheblich zu verwegen.

Genauso ausdrücklich haben wir uns aber auch gegen eine virtuelle Geister-Top Lounge entschieden, also ohne Gäste die Rede von Frau Reiche auf unseren Socialmedia-Kanälen auf PC, Laptop oder Handy zu übertragen. Dazu ist uns der persönliche Kontakt mit Ihnen einfach wichtiger, als stur an einem Termin festzuhalten.

Auch wenn Sie es gewohnt sind, das Top Magazin druckfrisch nach unserer Lounge mit nach Hause nehmen zu können, müssen Sie darauf trotz dieser Absage nicht verzichten. Die Frühlingsausgabe des Top Magazin werden wir Ihnen Ende des Monats per Post zuschicken.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Sie schon jetzt zur nächsten Top Lounge einzuladen. Diese haben wir nun für den Juni vorgesehen. In der Hoffnung, dass der Corona-Virus dann keine Gefahr mehr darstellt. Die offiziellen Einladungen werden Ihnen zeitgerecht zugehen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.